Anlegerschutz durch Ombudsmänner

In der aktuellen Finanzkrise haben viele Anleger Verluste hinnehmen müssen, oftmals sicherlich auch, weil sie ihren Anlageberatern oder Bankberatern blind vertraut haben. Wer im Streit um Schadensersatz wegen einer Falschberatung durch die eigene Hausbank nicht gleich vor den Kadi ziehen will, findet in den Ombudsmännern der Bankenverbände eine Alternative, wie jetzt das Handelsblatt in ein aktuellen Artikel findet.

Anlegerschutz durch Ombudsmänner

Ob aber allein das geringere Kostenrisiko, wie das Handelsblatt meint, den Ausschlag für die Ombudsmänner geben sollte, muss jeder Anleger für sich selbst entscheiden.