Der Mediator und seine Tätigkeit

Im Mediationsverfahren verbleibt die inhaltliche Verantwortung für die Konfliktlösung bei den streitenden Parteien. Der Mediator übernimmt dagegen die Verantwortung für das Verfahren, für den Ablauf der Konfliktlösung.

Der Mediator entwirft ein situationsadäquates Verfahren, er schafft die Rahmenbedingungen für eine konstruktive Kommunikation, strukturiert die Verhandlungen und ermöglicht so in einem von den Konfliktparteien selbstbestimmten Prozess die Entwicklung eines für alle Seiten befriedigenden Ergebnisses.

Der Mediator unterstützt damit die Parteien in einer umfassenden Art und Weise bei der selbstbestimmten Erarbeitung eines für alle Kontrahenten befriedigenden Ergebnisses.

Der Mediator ist damit verantwortlich für die strukturelle Vorgehensweise während des Mediationsverfahrens und trägt damit auch Sorge dafür, dass sich destruktive Handlungen in konstruktive Verhandlungen wandeln.